“Wir nehmen Abschied”

Dr. Reiner Zilkenat

20. Mai 1950 – 26. Februar 2020

Dr. Reiner Zilkenat

20. Mai 1950 – 26. Februar 2020 Reiner Zilkenat studierte von 1970 bis 1976 an der Freien Universität Berlin Geschichte und Politikwissenschaft. Im Jahr 1981 erstellte er im Rahmen der viel diskutierten West-Berliner Ausstellung  Preußen -Versuch einer Bilanz – einen begleitenden Quellenband zur Sozialgeschichte Preußens. Er war Mitglied der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins und Mitarbeiter ihrer Theorie-Zeitschrift Konsequent. Reiner wurde 1989 an der  Akademie für Gesellschaftswissenschaften in Berlin (DDR) promoviert mit einer Arbeit zum Berliner Metallarbeiterstreik 1930.

Schwerpunkte seiner Forschungen waren die Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung sowie die Endphase der Weimarer Republik und der Aufstieg der  NSDAP.  Seit 2001 war er Herausgeber des „Rundbriefes der Bundes-Arbeitsgemeinschaft Rechtsextremismus/Antifaschismus beim Vorstand der Partei Die Linke“. Er war auch Mitglied des Förderkreises Archive und Bibliotheken zur Geschichte der Arbeiterbewegung. Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Geschichte der DKP Neukölln veröffentlichte er Beiträge zur Berliner Geschichte.

Reiner gehörte zu den regelmäßigen Autoren der marxistisch orientierten Medien RotFuchs,  Z. -Zeitschrift für marxistische Erneuerung und junge Welt.

Er gehörte mit zu den Initiatoren zur Gründung der Koordination Unvollendete Revolution.

Wir haben einen kenntnisreichen kreativen Historiker und unermüdlichen Streiter für Demokratie und sozialen Fortschritt verloren. In vielen Bereichen inspirierend und leitend tätig, hat er eine bleibende Spur gezogen. Sein wissenschaftliches Erbe und sein nie erlahmendes Engagement bleiben unvergessen.

Im Namen seiner trauernden Weggefährten

Förderkreises Archive und Bibliotheken zur Geschichte der Arbeiterbewegung

Bundesarbeitsgemeinschaft Antifaschismus bei der Partei DIE LINKE

Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten

BerlinBrandenburger Bildungswerk e.V.

Koordination „Unvollendete Revolution 1918“

edition bodoni”


Zur Erinnerung an Reiner, hier sein letztes Interview, vom 20.02.2020 anlässlich der Vorbereitung unserer Kundgebung am 14.03.2020.